Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien

Elli-Katharina Polymeropoulos

Japanologie, Politikwissenschaft
Seit Juli 2010
(Stipendiaten, 1. Juli 2010 - 30. September 2010)
  • Außenpolitik Japans
  • Politische Entscheidungsprozesse
  • Einfluss von Öffentlicher Meinung und Gesellschaft

Dissertation: Öffentliche Meinung und außenpolitische Entscheidungsprozesse Japans gegenüber Ostasien (Arbeitstitel)

Das Dissertationsprojekt untersucht die Rolle und den möglichen Einfluss von öffentlicher Meinung in außenpolitischen Entscheidungsprozessen Japans gegenüber China, Nord- und Südkorea während der Koizumi-Administration (2001-2006). Ziel ist die Identifizierung von Bedingungen und Kombinationen von Faktoren, unter denen die japanischen Entscheidungsträger eher dazu geneigt sind öffentliche Meinung in ihren Entscheidungen zu berücksichtigen als sie zu ignorieren.

Um Bedingungen zu identifizieren, die Einfluss von öffentlicher Meinung ermöglichen, werden Hypothesen aus den theoretischen Ansätzen Foreign Policy Analysis (FPA) und Public Opinion Research gebildet, die mittels Fallanalysen, Fallvergleichen und Process-tracing getestet werden.  Die Arbeit soll schließlich einen Beitrag zur Forschung japanischer Außenpolitik und zur Anwendbarkeit von theoretischen Ansätzen der Außenpolitikanalyse auf den Fall Japan leisten.