Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien

Phoebe Stella Holdgrün

Phoebe Stella Holdgrün
Stellvertretende Direktorin
Japanologie, Politikwissenschaft
Seit Januar 2012
(Wissenschaftliche Mitarbeiter, 1. Januar 2012 - 31. Januar 2015)

holdgruen@dijtokyo.org

Phoebe Stella Holdgrün promovierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit einer Politikfeldanalyse zur Implementierung von Geschlechtergleichstellung in Japans Präfekturen. Seit Januar 2012 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Japanstudien. Ihr Projekt zum Forschungsschwerpunkt des DIJ befasst sich mit dem Zusammenhang von politischer Partizipation und subjektivem Glücksempfinden. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen der japanbezogenen politikwissenschaftlichen Geschlechterforschung und politischer Steuerung im japanischen Mehrebenensystem.

DIJ Projekte

Diversifizierung der japanischen Arbeitswelt: Neue Risiken und Chancen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft

Abgeschlossene DIJ Projekte

Risiken und Chancen politischer Partizipation in Japan

Gleichstellungspolitik für mehr Diversität in Arbeitsmarkt und Gesellschaft?

Politische Partizipation und Wohlbefinden: Aktivisten nach 3/11

Eltern gegen Radioaktivität. Eine Fallstudie

Politische Partizipation und Glück in japanischen Nachbarschaftsorganisationen

Politische Partizipation und Glück in Japan

Glück und Unglück in Japan: Kontinuitäten und Diskontinuitäten

Großes Ostjapanisches Erdbeben

Mitgliedschaften

Ausgewählte Publikationen

Bücher

2013
Gender equality. Implementierungsstrategien in japanischen Präfekturen. Monographien aus dem Deutschen Institut für Japanstudien. München: iudicium Verlag. 390 S.

Herausgeberschaft

2015
[Mit: Weber, Torsten] Contemporary Japan 27, No. 2. Contemporary Japan. Berlin and New York: de Gruyter. 123 S.
2013
[Mit: Vogt, Gabriele] Modernisierungsprozesse in Japan . Miscellanea. Tokyo: Deutsches Institut für Japanstudien. 226 S.

Artikel

2017
[Mit: Holthus, Barbara] Happiness in Japan through the anthropological lens
In: Holthus, Barbara; Manzenreiter, Wolfram (Hg.) Happiness and the Good Life in Japan. London: Routledge. (Japan Anthropological Workshop Series). London: Routledge.
2015
[Mit: Holthus, Barbara] Mothers Against Radiation: Issues of Gender and Advocacy
In: Mullins, Mark; Nakano Koichi (Hg.) Disasters and Social Crisis in Contemporary Japan: Political, Religious, and Sociocultural Responses. Palgrave Macmillan.
2014
[Mit: Tiefenbach, Tim] Happiness Through Participation in Neighborhood Associations in Japan? The Impact of Loneliness and Voluntariness
In: Voluntas. February 2015, Volume 26, Issue 1 (Onlineversion: 10.10.2014). S. 69-97.
2014
[Mit: Tiefenbach, Tim] Vertrauen als Grundlage für Partizipation? Genderdifferenzen in japanischen Nachbarschaftsorganisationen
In: Chiavacci, David; Wieczorek, Iris (Hg.) Japan 2014. Berlin: S. 48–72.
2013
[Mit: Vogt, Gabriele] Modernisierungsprozesse in Japan – Von Meiji bis zur Gegenwart
In: Vogt, Gabriele; Holdgrün, Phoebe Stella (Hg.) Modernisierungsprozesse in Japan. Miscellanea. Tokyo: Deutsches Institut für Japanstudien. S. 11–28.
2013
Ausführen oder Entscheiden? Dezentrale Arbeitsteilung im japanischen Mehrebenensystem
In: Vogt, Gabriele; Holdgrün, Phoebe Stella (Hg.) Modernisierungsprozesse in Japan. Miscellanea. Tokyo: Deutsches Institut für Japanstudien. S. 143–167.
2013
Government Change, Policy Change? Gender Equality Policies in Japan since 2009
In: Asiatische Studien/Études Asiatiques. LXVII,2, 2013. S. 487–510.
2012
Nutzen durch Beteiligung? Politische Partizipation nach der Katastrophe
In: Chiavacci, David; Wieczorek, Iris (Hg.) Japan 2012: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung.
2012
[Mit: Vogt, Gabriele] Gender and Ethnicity in Japan’s Health-Care Labor Market
In: ASIEN. (Juli 2012). S. 69-94.
2011
Förderer für Gleichstellung zwischen Präfektur und Kommune: Ein Beispiel für Bürgerpartizipation an dezentralen Implementierungsprozessen?
In: Chiavacci, David; Wieczorek, Iris (Hg.) Japan 2011: Politik, Wirtschaft, Gesellschaft. Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung. S. 53-88.
2011
Aiming for Equality in Japan: The Challenges of Implementing the (1999) Basic Law for a Gender-equal Society
In: Tsujimura, Miyoko; Steele, Jackie F. (Hg.) Gender Equality in Asia: Policies and Political Participation. Tohoku University Press. S. 71-90.
2010
[Mit: Kondō, Rie] ドイツのひとり親家族における就労・子ども・家族支援 (Unterstützung für Arbeit, Kinder und Familie bei Familien mit alleinerziehenden Eltern in Deutschland)
In: 尹靖水; 近藤理恵 (Hg.) 多様な家族時代における新しい福祉モデルの国際比較研究 若者、ひとり親家族、高齢者 (International Comparative Research into New Welfare Models in an Era of Diverse Families: Youth, One Parent Families, and the Elderly). Tokyo: Gakubunsha.
2009
Das gender-free-Konzept – Umsetzung und Kontroverse
In: Distelrath, Günther (Hg.) Referate des 13. Deutschsprachigen Japanologentages. Bd. 2: Sozial-, Geschichts- und Rechtswissenschaft (=Bonner Asienstudien; 8/II). Berlin: EB-Verlag. S. 435-444.

Working Papers (Buch)

2014
Gender and Political Participation in post-3/11 Japan . Working Papers. Tokyo: Deutsches Institut für Japanstudien. 25 S.
2014
Gender and Political Participation in post-3/11 Japan . Working Papers. Tokyo: Deutsches Institut für Japanstudien. 25 S.

Weitere Artikel

2014
Personalnachrichten
In: DIJ Newsletter 50, Oktober 2014. S. 4.
2014
ウーマノミクス (ūmanomikusu)
In: DIJ Newsletter 50, Oktober 2014. S. 4.
2014
[Mit: Siep, Julia] Gender und andere Differenzen: neue Ungleichheiten oder neue Chancen in der Differenzgesellschaft (kakusa shakai)?
In: Bericht zum 20. Gender-Workshop „Geschlechterforschung zu Japan (21.-22. November 2013 im Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin).
2013
Zurück in Tokio/Tōkyō e kaeru
In: Huber, Benedikt (Hg.) Mein Tokio 1953/2013. Stuttgart: edition esefeld & traub. S. 137-138.
2013
[Mit: Hein, Ina] Bericht zum 19. Gender-Workshop “Geschlechterforschung zu Japan: Genderdimensionen in der Beziehung zwischen Japan und seinen Nachbarn in Ost- und Südostasien” (22.–23. November 2012 in Weingarten)
In: VSJF: Tagungen – Berichte früherer Tagungen.
2013
Personalnachrichten
In: DIJ Newsletter 48, Oktober 2013. S. 1.
2012
Politische Partizipation und Glück in Japan
In: DIJ Newsletter 46, Oktober 2012. S. 2.
2012
Wissen schaffen, Wissen nutzen – Perspektiven aus Japan und Deutschland. Auftaktveranstaltung der Japan-Wochen an deutschen Hochschulen, Universität Hamburg, Asien-Afrika-Institut, 12.-14. April 2011 (Konferenzbericht)
In: ASIEN 120. (Juli 2011). S. 101-103.
2012
Verändert sich die Partizipation der Bürger?
In: DIJ Newsletter 45, März 2012. Deutsches Institut für Japanstudien. S. 3.
2011
Auftaktveranstaltung der Japan-Wochen an deutschen Hochschulen (12.-14.04.2011, Hamburg) (Tagungsbericht)
In: VSJF-Newsletter. Nr. 47.
2008
[Mit: Schmitz, Julia] Bericht vom Treffen des Workshops Geschlechterforschung zu Japan 2007 22. – 23. November 2007 in Berlin zum Thema “Familie in Japan”
In: VSJF-Newsletter. Nr. 40. S. 65-66.
2007
[Mit: Schmitz, Julia] Geschlechterforschung zu Japan. Bericht vom 13. Gender-Workshop „Geschlechterforschung zu Japan“ 9.-10.11.2006 in Hamburg
In: Journal Netzwerk Frauenforschung NRW. Nr. 22/2007. S. 65-66.
2006
[Mit: Schmitz, Julia] Gender-Space: Überwindung von Räumlichkeiten und Begrenzungen. Bericht vom 12. Gender-Workshop "Geschlechterforschung zu Japan"
In: Journal Netzwerk Frauenforschung NRW. Nr. 20/2006. S. 84-85.

Artikel

2015
[Mit: Holthus, Barbara] Disasters and Social Crisis in Contemporary Japan: Political, Religious, and Sociocultural Responses
In: Mullins, Mark; Nakano Koichi (Hg.) Disasters and Social Crisis in Contemporary Japan: Political, Religious, and Sociocultural Responses. Palgrave Macmillan.

Lehre

Wintersemester 2014/15
Gleichstellungspolitik in Japan
Universität Wien, Japanologie

Wintersemester 2011/12
Einführung in die Geschichte Japans (Blockkurs)
Technische Universität Dresden, Ostasienzentrum

Wintersemester 2010 - Sommersemester 2011
Geschichte Japans, Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens (Allgemeine Berufsqualifizierende Kompetenzen), Berufsorientierung (Allgemeine Berufsqualifizierende Kompetenzen; Mitarbeit und Koordination im Rahmen der Auftaktkonferenz der Japan-Wochen: Organisation von Expertenpanels unter der Moderation von Studierenden), Gender in Japan (gefördert vom Frauenförderungsfonds der Universität Hamburg), Mitgestaltung der Pflichtvorlesung Landeskunde Ostasiens zu den Themen: Geographie Japans, Japanische Sprache und Schrift, Identität sowie Medien
Universität Hamburg, Asien-Afrika-Institut, Abteilung für Sprache und Kultur Japans

Sommersemester 2005 - Wintersemester 2007
Einführung in die Geschichte Japans, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Familienleben und familiale Lebensformen in Japan, Einführung in das Sozialsystem Japans
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Ostasien-Institut, Lehrstuhl für Modernes Japan

Vorträge

29. Juli 2016
Case study 2: Mothers, risk, action, and happiness in post-3/11 Japan. Mothers and Social Movements in Postwar Japan.

29. Juli 2016
Introduction (Concept and objectives). Mothers and Social Movements in Postwar Japan.

10. September 2015
Dimensions of Happiness for Young Political Activists. A case study of “Greens Japan” members. British Association for Japanese Studies (BAJS) Annual Conference 2015, Japan Research Centre (JRC), SOAS, University of London.

2. September 2015
Political participation, well-being and relief: A case study of Greens Japan activists. 26. JAWS Conference, Boğaziçi University, Istanbul.

27. August 2015
Abe‘s „Womenomics“: Politikwandel oder Papiertiger?. 16. Deutschsprachiger Japanologentag, Ludwig-Maximilian-Universität München.

27. August 2015
Interdisziplinäre Analyseansätze zur „unsichtbaren“ Zivilgesellschaft nach 3.11. 16. Deutschsprachiger Japanologentag, Ludwig-Maximilian-Universität München.

27. August 2015
„Greens Japan“ – Ein neuer Akteur in der japanischen Parteienlandschaft?. 16. Deutschsprachiger Japanologentag, Ludwig-Maximilian-Universität München.

11. Dezember 2014
Keine Chance für die Grünen in Japan? …und warum junge Aktivisten trotzdem der Politikapathie trotzen. , Japanologie, Universität Wien.

3. Dezember 2014
Motherhood and political participation: A case study in post-3/11 Japan. , Musashi University.

21. November 2014
Vertrauen als Grundlage für Partizipation? Genderdifferenzen in japanischen Nachbarschaftsorganisationen. VSJF-Jahrestagung 2014. 21. Gender-Workshop “Geschlechterforschung zu Japan, JDZB.

20. August 2014
No success?! Implementing gender equality in Japan (Accepted Paper). Women’s Worlds Congress 17-22 August 2014, HICC Hyderabad.

20. März 2014
Babysteps towards advocacy: Mothers against radiation (Accepted Paper). The Tenth NAJS Conference on the Study of Contemporary Japanese Society (20.-21.03.2014), University of Helsinki.

27. August 2014 - 30. August 2014
The Motherhood Dilemma – Political Activism and happiness Under Unfavorable Conditions. 14th Conference of the European Association for Japanese Studies. Panel: Social and Political Institutions as Facilitators and Constraints to the Pursuit of Happiness: The Family in Modern and Contemporary Japan, University of Ljubljana, Slownia.

20. August 2014 - 22. August 2014
The Motherhood Dilemma – Political Activism and happiness Under Unfavorable Conditions. The 13th Conference of the International Society for Utilitarian Studies, Panel: The pursuit of happiness and the family in modern and contemporary Japan: Social and political institutions as facilitators and constraints to human well-being, Yokohama National University.

21. November 2013
Gender in Partizipationsstrategien: Mütter gegen Radioaktivität. VSJF-Jahrestagung 2013. Gender-Workshop "Geschlechterforschung zu Japan", Berlin.

28. September 2013
Japan after 3/11: The effects of becoming political activist. 1st EAJS Japan Conference, Kyoto University.

14. September 2013
Babysteps towards advocacy: Mothers' fear of radiation. Japanese responses to social crisis and disaster 1995 and 2011. New Zealand Asia institute (NZAI), The University of Auckland.

24. April 2014 - 26. April 2014
Political participation: Entering a new world or plunging into disappointment? A case study of Yamamoto Tarō and “Greens Japan” activists. Deciphering the Social DNA of Happiness: Life Course Perspectives from Japan.

12. Februar 2014
Mütter gegen Radioaktivität. Eine Fallstudie. Vortragsreihe der OAG Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, Tokyo.

23. Mai 2013 - 25. Mai 2013
Political participation and well-being: A case study of political activists in Japan after 3/11. Civil Society, Political Participation and Happiness.

24. November 2012
Politische Partizipation bringt Wohlbefinden!? Aktivisten nach 3/11. VSJF-Jahrestagung, Fachgruppe Politik, Weingarten.

29. August 2012
Neue Impulse für das Politikfeld gender equality in Japan? Optionen für politischen Wandel bei der Implementierung des Basic Law for a Gender-equal Society seit dem Regierungswechsel 2009. 15. Deutschsprachiger Japanologentag, Gesellschaft für Japanforschung (GJF)/Universität Zürich.

28. August 2012
Hohe Ziele, kein Erfolg? Die Implementierung von Gleichstellung auf der Präfekturebene. Panel "Das Partizipationsgesetz und die Gleichstellungspolitik in Japan. Eine kritische Bilanz der Jahre 1999-2011". 15. Deutschsprachiger Japanologentag, (GJF) / Universität Zürich.

26. April 2012
The effects of political participation. , Tokyo University, Institute of Social Science.

22. Juni 2011
Gender equality policies in japanischen Präfekturen. Dezentrale Implementierungsstrategien zwischen Selbstverwaltungsinitiativen und Erfüllungsnotwendigkeiten. Forschungskolloquium, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

21. Juni 2011
Medien in Japan. Vorlesung Landeskunde Ostasiens, Universität Hamburg.

3. Mai 2011
Identität in Japan. Vorlesung Landeskunde Ostasiens, Universität Hamburg.

7. März 2011
Challenges of Implementing the Basic Law for a Gender-equal Society on a Regional Level. Gender Workshop II: Gender & Social Policy Challenges in Japan, East Asia and Europe, Institute of Advanced Study in the Humanities (KWI) Essen.

17. Februar 2011
Geschlechterrollen und Gleichstellung in Japan. Japanisch Intensivkurs, Universität Hamburg.

23. November 2010
Japanische Sprache und Schrift. Vorlesung Landeskunde Ostasiens, Universität Hamburg.

9. November 2010
Geographie Japans. Vorlesung Landeskunde Ostasiens, Universität Hamburg.

15. April 2010
Frauen in Japan. Ein Einblick in politische Maßnahmen zur Gleichstellung der Geschlechter. , BPW Club Kassel.

21. November 2009
Der Weg zum Ziel: Einflussfaktoren bei der Implementierung von Gender Equality in den Präfekturen Nagasaki und Shiga. VSJF-Jahrestagung, Fachgruppe Politik, Berlin.

18. Juni 2009
Gender-free, Zerstörung der Nation oder jeder Plan ein Treffer? Zur Gleichstellung der Geschlechter in Japan. Young BPW Göttingen.

24. Februar 2008
Doitsu no kazoku seisaku. Susumu shizuka na kakumei ka (Familienpolitik in Deutschland: Eine voranschreitende stille Revolution?). , Doshisha University, Kyoto.

22. November 2007
Die Thematisierung von Familie im Rahmen der Implementation der Partizipationsgesellschaft auf regionaler Ebene. VSJF-Jahrestagung 2007, Genderworkshop, Berlin.

15. September 2006
Das „gender-free“-Konzept – Umsetzung und Kontroverse. Panel „Kulturalität, Transkulturalität und Gender in der japanischen Moderne“. 13. Deutschsprachiger Japanologentag, Universität Bonn.

20. Juli 2011
Von salarymen, nassen Blättern und Grasfressern: Männlichkeitsdiskurse in Japan. Japanisch Intensivkurs, Universität Hamburg.

10. Dezember 2008
Aiming for Gender Equality: Strategies of Policy Implementation in Japanese Prefectures. Aiming for Gender Equality: Strategies of Policy Implementation in Japanese Prefectures.

13. Juli 2014 - 19. Juli 2014
High Aims, Low Outcome: Implementing Gender Equality in Japan. XVIII ISA World Congress of Sociology: Facing an Unequal World: Challenges for Global Sociology, Yokohama.

28. April 2014
Partizipation nach Fukushima: Mütter gegen Radioaktivität. Asien-Afrika-Institut, Abteilung für Sprache und Kultur Japans, Universität Hamburg.

Curriculum Vitae


Seit 2012
Wissenschaftlliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Japanstudien

2011
Lehrauftrag am Ostasienzentrum der Technischen Universität Dresden

2011
Gesamtkoordinatorin der internationalen Auftaktkonferenz der Japan-Wochen an deutschen Hochschulen, Universität Hamburg

2010 - 2011
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg, Abteilung für Sprache und Kultur Japans

2010
Praktikum bei Sartorius Corporate Administration GmbH, Göttingen

2008
Stipendiatin am Deutschen Institut für Japanstudien, Tokyo

2007
Forschungsaufenthalt an der University of Tokyo und der Ochanomizu University, Tokyo als Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung

2005 - 2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ostasien-Institut der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Lehrstuhl Modernes Japan

2005 - 2011
Promotion im Fach Modernes Japan an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Thema der Dissertationsschrift: „Gender equality policies in japanischen Präfekturen. Dezentrale Implementierungsstrategien zwischen Selbstverwaltungsinitiativen und Erfüllungsnotwendigkeiten“

2002
Forschungsaufenthalt an der Ochanomizu University und der Waseda University als Stipendiatin der Toshiba International Foundation

1999 - 2000
Studium an der Chiba University als Stipendiatin des Ministry of Education, Culture, Sports, Science and Technology (Japan)

1995 - 2004
Studium der Japanologie, Politikwissenschaft und Mittleren und Neueren Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen (Abschluss Magister Artium)