Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien
Tokyos Aufstieg zur Gourmetweltstadt

細部

2019, ISBN 978-3-86205-051-2 , 43,- €, iudicium Verlag, München, 276 p. [注文]

著者

Utomo, Franziska

Tokyos Aufstieg zur Gourmetweltstadt

Eine kulturhistorische Analyse

Tokyos Aufstieg zur Gourmetweltstadt

Seit 2011 in Tokyo erstmals mehr Restaurants mit drei Sternen des Guide Michelin ausgezeichnet wurden als in Paris, fand die Gourmetküche Japans internationale Anerkennung und die Hauptstadt des Inselreichs kann als weltweite Gourmethauptstadt bezeichnet werden. Japans kulinarische Szene ist so hochentwickelt und die Wertschätzung von gutem Essen ist unter Japanern so weit verbreitet, dass man auch von Japan als dem Land der 100 Millionen Gourmets spricht.

Am Beispiel der Gourmetszene Tokyos zeichnet dieses Buch den Weg zu diesem, von Kulinarikern und Gourmets bis vor kurzem kaum wahrgenommenen Führungsstatus nach und blickt auf die Geschichte der Feinschmeckerei der vergangenen drei Jahrhunderte. Dabei geht das Buch den Fragen nach, was einen kulinarischen Konsumenten zum Gourmet macht, wie Vorstellungen zu gutem Essen seit dem 17. Jahrhundert entstanden sind und wie sie sich nach zahlreichen Brüchen und Wendungen zum ubiquitären kulinarischen Diskurs bis zum Ende des 20. Jahrhunderts entwickelten. Hierfür porträtiert die Autorin charakteristische kulinarische Akteure, Medien, Örtlichkeiten und stellt diese in den jeweiligen historischen kulinarischen Rahmen. So liefert das Buch eine kulturhistorische Analyse der Gourmetkultur Tokyos von den Anfängen bis in die Gegenwart.