Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien

Harald Kümmerle

Harald Kümmerle
Wissenschaftsgeschichte, Digital Humanities
Seit Januar 2020

kuemmerle@dijtokyo.org

Harald Kümmerle studierte zunächst Mathematik und Informatik an der Technischen Universität München, anschließend Japanologie und Japanisch als Fremdsprache an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Keio-Universität Tokyo. Ebenfalls in Halle promovierte er in Japanologie mit einer Arbeit zur „Institutionalisierung der Mathematik als Wissenschaft im Japan der Meiji- und Taishō-Zeit“, die unter an derem aus einem Aufenthalt als Gastwissenschaftler an der deutschen Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und als Junior Visiting Researcher der Keiō-Universität hervorgegangen ist. Am Deutschen Institut für Japanstudien forscht er schwerpunktmäßig zum Diskurs um die digitale Transformation in Japan; von besonderem Interesse ist für ihn der Datenbegriff. Er greift hierbei auf Mittel der Digital Humanities zurück, insbesondere auf Themenmodelle.