Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien

Japanische Bibliothek im Insel Verlag

2001

Die vier Jahreszeiten: Klassische japanische Gedichte. Herausgegeben und aus dem Japanischen übertragen von Peter Ackermann

2000

Mishima Yukio. Liebesdurst. Roman. Aus dem Japanischen übertragen von Josef Bohaczek. Mit einem Nachwort versehen von Irmela Hijiya-Kirschnereit

1999

Shimao Toshio: Der Stachel des Todes. Roman. Aus dem Japanischen übertragen von Sabine Mangold und Wolfgang E. Schlecht. Mit einem Nachwort versehen von Wolfgang E. Schlecht

Kawabata Yasunari: Die Rote Bande von Asakusa. Roman. Aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Richmod Bollinger

Inoue Yasushi: Der Fälscher. Vier Erzählungen, ausgewählt und aus dem Japanischen übertragen von Hijiya-Kirschnereit. Mit einem Nachwort von Adolf Muschg

1998

Geisha - Vom Leben jenseits der Weidenbrücke. Aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Michael Stein

1997

Dazai Osamu: Gezeichnet. Aus dem Japanischen übertragen von Jürgen Stalph. Mit einer Nachbemerkung versehen von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Kamo no Chōmei: Aufzeichnungen aus meiner Hütte. Aus dem Japanischen übertragen von Nicola Liscutin

Maruya Saaichi: Die Journalistin. Aus dem Japanischen übertragen von Sabine Mangold und Hayasaki Yukari. Mit einem Nachwort von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Katō Shūichi: Schafgesänge: Begegnungen mit Europa. Aus dem Japanischen übertragen von Steffi Richter und Eiko Saitō. Mit einem Nachwort von Irmela Hijiya-Kirschnereit

1996

Enchi Fumiko: Frauen, Masken. Roman. Im Anhang: Ein Gespräch mit der Autorin. Aus dem Japanischen übertragen von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Natsume Sōseki. Ich der Kater. Roman. Aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort von Otto Putz

1995

Shimazaki Tōson: Ausgestoßen. Roman. Aus dem Japanischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Jürgen Berndt

Ibuse Masuji: Pflaumenblüten in der Nacht. Erzählungen. Ausgewählt, aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Jürgen Berndt

Ōba Minako. Tanze, Schneck, tanz!. Erinnerungen. Aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Murakami Haruki: Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt. Roman. Aus dem Japanischen von Annelie Ortmanns und Jürgen Stalph. Mit einem Nachwort von Jürgen Stalph

Ishimure Michiko: Paradies im Meer der Qualen: Unsere Minamata-Krankheit. Übertragen von Ursula Gräfe. Mit einer Einführung von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Mensch auf der Brücke: Zeitgenössische Lyrik aus Japan. Herausgegeben von Eduard Klopfenstein und Cornelius Ouwehand

1994

Hijiya-Kirschnereit, Irmela
Die vertauschten Geschwister. Übersetzung und Einleitung von Michael Stein

Ōoka Shōhei: Feuer im Grasland. Roman. Aus dem Japanischen übertragen von G.S.Dombrady und O. Benl. Mit einem Nachwort von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Ishikawa Takuboku: Trauriges Spielzeug. Gedichte und Prosa. Ausgewählt, aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Wolfgang Schamoni

Mori Ōgai. Im Umbau. Gesammelte Erzählungen. Ausgewählt, aus dem Japanischen übertragen und erläutert von Wolfgang Schamoni

Tanizaki Jun'ichirō. Die geheime Geschichte des Fürsten von Musashi. Roman. Aus dem Japanischen übertragen von Josef Bohaczek. Mit einem Nachwort von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Uno Chiyo. Die Geschichte einer gewissen Frau. Erzählung. Aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Barbara Yoshida-Krafft

Ōe Kenzaburō: Stille Tage. Roman. Aus dem Japanischen übertragen von Wolfgang Schlecht und Ursula Gräfe. Mit einem Nachwort von Irmela Hijiya-Kirschnereit

1993

Kōno Taeko: Riskante Begierden. Roman. Aus dem Japanischen übertragen von Sabine Mangold und Hayasaki Yukari. Mit einem Nachwort von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Nagai Kafū: Romanze östlich des Sumidagawa. Aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Barbara Yoshida-Krafft

Hijiya-Kirschnereit, Irmela
Nishida Kitarō: Über das Gute: Eine Philosophie der Reinen Erfahrung

Die Geschichte der schönen Sakurahime: Eine Erzählung von unheilbringender Liebe, Eifersucht und der seltsamen Verwandlung einer Frau

Furui Yoshikichi: Der Heilige. Aus dem Japanischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Ekkehard May

Tanikawa Shuntarō:Picknick auf der Erdkugel. Gedichte. Ausgewählt, aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Eduard Klopfenstein

1990

Ueda Akinari: Erzählungen beim Frühlingsregen. Aus dem Japanischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Wolfgang E. Schlecht