Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien
E-Democracy in East Asia? How the Internet Affects Politics and Civil Society in Japan, South Korea, and Taiwan (E-Demokratie in Ostasien? Wie das Internet Politik und Zivilgesellschaft in Japan, Südkorea und Taiwan beeinflußt)

Einzelheiten

2004, ISBN 3-938257-17-2, € 10,00 / ¥ 1000, Deutsches Institut für Japanstudien, Berlin, Tokyo, 119 S. [Bestellen]

Autoren

Ducke, Isa

E-Democracy in East Asia? How the Internet Affects Politics and Civil Society in Japan, South Korea, and Taiwan (E-Demokratie in Ostasien? Wie das Internet Politik und Zivilgesellschaft in Japan, Südkorea und Taiwan beeinflußt)

E-Democracy in East Asia? How the Internet Affects Politics and Civil Society in Japan, South Korea, and Taiwan (E-Demokratie in Ostasien? Wie das Internet Politik und Zivilgesellschaft in Japan, Südkorea und Taiwan beeinflußt)

 Neue Technologien lassen auch neue Möglichkeiten für die Bildung von Netzwerken entstehen, was wiederum eine breitere politische Partizipation ermöglichen könnte. Ein 2003 am DIJ gehaltener Workshop diskutierte, welche Einflüsse solcher Technologien auf die politische Beteiligung von Bürgern sowohl in Wahlen und Regierungsaktionen als auch in Nichtregierungsorganisationen und Bürgerbewegungen sich konkret erkennen ließen. Welche Werkzeuge aus dem Angebot der neuen Technologien werden in der Praxis benutzt, und wie wirksam sind sie? Die Diskussion behandelte die Auswirkungen des Internet auf verschiedene politische Akteure, u.a. politische Parteien und Kandidaten, den Mainstream und Minderheiten, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und kleine Bürgerbewegungen mit speziellen Anliegen.
Die Ergebnisse dieses Workshops sind in diesem Band versammelt. Neben zwei Beiträgen zu Japans Nachbarländern enthält er mehrere kombinierte Artikel zu Japan sowie eine Zusammenfassung der Diskussion und Ergebnisse des Workshops.

Inhalt

DIJ Projekte

Politik und Internet

Japan in Asien