Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien

COVID-19: Japans Umgang mit einer neuen Herausforderung im internationalen Vergleich

Projektlaufzeit: seit 2020

Viren sind kleiner und weniger komplex als Bakterien, die einzelligen Winzlinge unter den Organismen. Dennoch sind sie in der Lage, den größten und komplexesten „Organismus“, unsere Zivilisation, ernsthaft zu bedrohen. Historisch wurde dies mehrfach auf dramatische Weise belegt. Auch an jüngsten Warnungen fehlte es nicht. Nichtsdestotrotz waren selbst technisch hochentwickelte Industrienationen mit modernen Gesundheitssystemen, von wenigen Ausnahmen abgesehen, auf den Ausbruch von COVID-19 schlecht vorbereitet.

Die COVID-19 Krise beeinträchtigt die Forschung in den Gesellschafts- und Geisteswissenschaften stark, bietet diesen zugleich aber auch ein „natürliches Experiment“. Das globale Ausmaß der Krise erlaubt es, die Reaktion auf und den Umgang mit der Pandemie auf unterschiedlichen Ebenen, in verschiedenen Bereichen und entlang vielfältiger Dimensionen international vergleichend zu analysieren. Dies beinhaltet Fragen wie: Warum waren einige Länder besser auf die Krise vorbereitet als andere? Wie lösen Regierungen den Trade-Off zwischen Gesundheit, privater Freiheit, wirtschaftlicher Stabilität? Welche Rolle spielen Experten bei der Entscheidung und Kommunikation politischer Maßnahmen? Welche Auswirkungen hat die Krise auf die digitale Transformation?

Die Gleichzeitigkeit und das globale Ausmaß der Pandemie ermöglichen Ländervergleiche, die zu einem besseren Verständnis kultureller, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Zusammenhänge sowie ihrer Pfad- und Kontextabhängigkeit beitragen, da unter Krisenbedingungen Systemstrukturen am deutlichsten zutage treten.

Im Rahmen unseres Forschungsprogramms "Risiken und Chancen in Japan" liegt es nahe, Japans Umgang mit der neuen Herausforderung aufzugreifen und vergleichend zu analysieren. Wir tun dies in Zusammenarbeit mit internationalen Experten und in unterschiedlichen Formaten. Diese Seite bietet einen Überblick über unsere diesbezüglichen Aktivitäten.

Eine Link-Liste zu 'Methods in Times of the Covid-19 Pandemic', die regelmäßig aktualisiert wird, finden Sie hier. (aktualisiert am 26. März)


Verwandte Forschungsprojekte

Der Einfluss der COVID-19 Pandemie auf Singles in Japan. Persönliche Beziehungen und practices of intimacy in Zeiten von social distancing und Selbstdisziplin

Aktuelle Publikationen

2020
Heckel, Markus; Waldenberger, Franz
Japans Wirtschaft in der COVID-19-Krise
In: Chiavacci, David; Wieczorek, Iris (eds.) : Japan Jahrbuch 2020, S. 190-208.
2020
Weber, Torsten
"We should build back better, even before crises occur" (Interview with Norio Okada)
In: Weltweit vor Ort, 2/2020
2020
Weber, Torsten
Web-Forum zu COVID-19: Warum haben Japan und Deutschland unterschiedlich auf die COVID-19-Krise reagiert?
In: MWS-Blog (10. Juli 2020)
2020
Weber, Torsten
How have Japan and Germany dealt with the pandemic?
In: DIJ Newsletter 61, Juni 2020 Deutsches Institut für Japanstudien.
2020
Waldenberger, Franz
Japan and research at the DIJ in times of COVID-19
In: DIJ Newsletter 61, Juni 2020 Deutsches Institut für Japanstudien.
2020
Waldenberger, Franz; Haas, Stefanie
Japans Erfolg in der Corona-Krise - System oder Zufall?
In: Kaihô. Zeitschrift der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern (Sonderausgabe zur Corona-Pandemie in Japan) S. 38-43.
2020
Grundy-Warr, Carl; Lin, Shaun
COVID-19 Geopolitics: Silence and Erasure in Cambodia and Myanmar in Times of Pandemic
In: Eurasian Geography and Economics, Vol. 61 online first (18 pages).
2020
Waldenberger, Franz; Holthus, Barbara; Gagné, Isaac; Manzenreiter, Wolfram
Postscript: the New Olympic Race agaist COVID-19
In: Japan through the lens of the Tokyo Olympics, Routledge 2000 p. xvii.
2020
Coping with the Economic Consequences of the COVID-19 Pandemic. The need for international coordination and cooperation (NIRA Opinion Paper, No. 46)
In: Hagi, Chiharu; Webb, Jonathan (eds.) : Coping with the Economic Consequences of the COVID-19 Pandemic. The need for international coordination and cooperation (NIRA Opinion Paper, No. 46)

Events

3. Dezember 2020
DIJ Forum
From New Normal to New Work?
Insights from Japan and Germany

9. November 2020
DIJ Forum
Quo Vadis, Central Banks? Monetary Policy in the COVID-19 Crisis and Beyond

20. Oktober 2020
DIJ Social Science Study Group
Agenda-Cutting in Media News Coverage of Covid-19:
A Case Study from Japan

9. September 2020
DIJ Forum
Economic Policy Responses to the Covid-19 Crisis in the Euro Area and Japan

19. Juli 2020
Roundtable on Economy, Society, Polity: Global and National Health(care) Lessons from the Covid-19 Pandemic, 32nd Annual Meeting of the Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE)

18. Juni 2020
DIJ Forum
How Real Are Numbers?
Making Sense of National COVID-19 Statistics

27. Mai 2020
DIJ Forum
National Approaches to Systemic Risk
Germany and Japan under the COVID-19 Crisis