Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien

Franz Waldenberger

Franz Waldenberger
Direktor
Wirtschaftswissenschaften
Seit Oktober 2014

director@dijtokyo.org

Meine Forschung zur japanischen Wirtschaft begann 1992 mit meiner Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter am DIJ. Während meiner fünfjährigen Tätigkeit am Institut arbeitete ich unter anderem zur Industrieorganisation sowie zum Beschäftigungs- und Finanzsystem Japans. In der Zeit verfasste ich auch meine Habilitationsschrift „Organisation und Evolution arbeitsteiliger Systeme – Erkenntnisse aus der japanischen Wirtschaftsentwicklung“. 1997 wechselte ich vom DIJ auf die Professur für Japanische Wirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Als neue Forschungsthemen kamen seitdem Corporate Governance, Japans außenwirtschaftliche Verflechtungen sowie aktuell die Geld- und Fiskalpolitik hinzu. Es freut mich außerordentlich, für fünf Jahre an meine alte Wirkungsstätte zurückkehren zu können. Die LMU München hat mich dazu großzügiger- und dankenswerterweise beurlaubt.

DIJ Projekte

Diversifizierung der japanischen Arbeitswelt: Neue Risiken und Chancen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft

Japans wirtschaftspolitische Herausforderungen – Abenomics und mehr

Integration einer internationalen Belegschaft – Japanische Bemühungen um ein globales Personalmanagement

Mapping Local Climate Action (LCA) / Kartierung des lokalen Klimaschutzes in Japan

Die Zukunft der Gemeinden in Japans Regionen - Risiken und Chancen angesichts vielfältiger Herausforderungen

Effektivität multinationaler Arbeitsteams im japanischen Kontext (EMTJ Studie)

Startups in Asien – die Bedeutung von Agglomerationen und internationaler Vernetzung

Ausgewählte Publikationen

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier.

2018
Unternehmensgebundene Managementkarrieren - Fluch und Segen für Japans Corporate Governance
In: Japan Markt Nr. 3/2018. pp. 36-38.
2018
Society 5.0. Japanese Ambitions and Initiatives
In: Konrad Adenauer Stiftung (Hg.) The Digital Future (= International Reports 1, 2018). pp. 48-55.
2017
Fully Reserve-Backed Money: A Solution to Japan's Fiscal and Monetary Challenges
In: Rövekamp, F.; Bälz, M; Hilpert, H. G. (Hg.) Cash in East Asia. Financial and Monetary Policy Studies 44. Springer International Publishing. pp. 77 - 98.
2017
’Growth oriented’ corporate governance reform – can it solve Japan’s performance puzzle?
In: Japan Forum, 29 (3). pp. 354 - 374.
2016
In-House Careers: A Core Institution of the Japanese Firm in Need of Reform
In: Journal of Strategic Management Studies, 8 (1) . pp. 23 - 32.
2016
Global Human Resource Management: The Challenge for Japanese Multinational Firms
In: Journal of Management Philosophy, 13 (2). pp. 74 - 82.
2016
Keiretsu
In: Haghirian, Parissa (Hg.) Routledge Handbook of Japanese Business and Management. London and New York: Routledge. S. 35-47.
2016
Corporate governance
In: Haghirian, Parissa (Hg.) Routledge Handbook of Japanese Business and Management. London and New York: Routledge. S. 59-74.
2015
Central Bank Independence in Times of High Fiscal Risk: The Case of Japan
In: Rövekamp, F.; Bälz, M; Hilpert, H. G. (Hg.) Central Banking and Financial Stability in East Asia. Springer Verlag. pp. 87 - 100.
2014
Japan’s new monetary policy
In: Rövekamp, F.; Hilpert, H. G. (Hg.) Currency Cooperation in East Asia. Berlin: Springer Verlag. S. 43-55.
2013
[Mit: Keck, Jörn; Vanoverbeke, Dimitri] EU-Japan Relations, 1970-2012. From Confrontation to Global Partnership. Routledge.
2013
Confronting earthquake risk in Japan – Are private households underinsured?
In: Europe Asia Journal. Vol.11/1, (2013). S. 78-91.
2013
[Mit: Cheng, Ying] Does training affect individuals’ turnover intention? Evidence from China
In: Journal of Chinese Human Resource Management. Vol.4/1 (April 2013). S. 16-38.
2013
„Company heroes“ versus „Superstars“ – Executive pay in Japan in comparative perspective
In: Klein, Axel (Hg.) Contemporary Japan 25, No. 2. Contemporary Japan. Berlin and New York: de Gruyter. S. 189–213.

Vorträge

9. Juni 2017
Fully Reserved Backed Money – A Solution to Japan’s Fiscal and Monetary-Challenges. EJARN (European Japan Advanced Research Network) Conference 2017, Goethe Universität, Frankfurt.

16. Mai 2017
Labour productivity and managerial careers in Japan – A German perspective. ICS Lecture, Hitotsubashi University, Tokyo.

27. März 2017
Why is Japan’s labour productivity so low?. DJW Japan Seminar, Uchisaiwaicho, Tokyo.


30. August 2016
Japans Corporate Governance Reforms. First Annual Meeting des Japan Economy Network, Japanisch Deutsches Zentrum, Berlin.

13. Mai 2016
Reserve backed deposit money – a way to consolidate government debt?. Conference „Cash in East Asia“, Ostasieninstitut, Ludwigshafen.

6. Mai 2016
Abenomics 2.0 – Revitalisierung der Regionen als Wachstumsstrategie. Keynote, Jahrestagung des Verbands der Deutsch-Japanischen Gesellschaften, Trier.

14. Januar 2016
Demografischer Wandel auf kommunaler Ebene. Conference „Strategien zur Bewältigung des demografischen Wandels in Deutschland und Japan“, Japanisch Deutsches Zentrum, Berlin.

20. November 2015
Renewable Energy Communities. The Case of Japan. VSJF Tagung Energy in Modern Japan. Past, Present, Future, Universität Leipzig.

4. November 2015
Japan’s Performance Paradox. Invited lecture: Programme Introduction to Japanese Studies, Keio University, Shonan Fujisawa Campus .

12. September 2015
Growth Oriented Corporate Governance Reform – Can it Improve Strategic Leadership at Japanese Corporations?. Keynote, 8th Annual Meeting of the International Association for Strategic Management, Tamagawa University, Machida.

31. Juli 2015
Corporate Governance – Change and Continuity Over the Last 20 Years. Japan Conference on Financial Institutions for Innovation and Development, Ritsumeikan University, Osaka.