Deutsches Institut für Japanstudien nav lang search
日本語EnglishDeutsch
Deutsches Institut für Japanstudien
Nora Kottmann
-

CV & Publications

CV & Publications Nora Kottmann 

Nora Kottmann

Nora Kottmann
-
Principal Researchers
Sozialwissenschaften
Forschungsgruppenleiterin 'Methoden und Methodologien'
Seit September 2018

kottmann@dijtokyo.org

Nora Kottmann ist seit September 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIJ Tokyo. Sie studierte Japanologie und Politische Wissenschaften Südasiens (Schwerpunkt: Nepal) in Heidelberg und Tokio. Im Anschluss an ihr Studium war sie von 2008 bis 2018 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Modernes Japan der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf tätig. Ihre Promotion – eine sozialwissenschaftliche Studie zur Bedeutung der Heirat in Zeiten rückläufiger Eheschließungen in Japan – schloss sie ebenfalls in Düsseldorf ab. Aktuell arbeitet sie im Rahmen des DIJ-Forschungsprogramms „Risiken und Chancen in Japan” an ihrem Projekt (Re)Mapping Intimacy – Spatial Perspectives on Personal Relationships. Ihre Forschungsinteressen sind im Bereich der Familiensoziologie, Raumsoziologie und Humangeographie sowie deren Schnittstellen zu verorten und umfassen u.a. Persönliche Beziehungen, Intimität (‚Beziehungsräume’), Gender, mobile und multilokale Lebens- und Beziehungsformen, Diaspora-/Expat-Gemeinschaften sowie methodologische Fragestellungen.

Laufende DIJ Projekte

Relationships in motion: Doing belonging on a global stage

Der Einfluss der COVID-19 Pandemie auf Singles in Japan. Persönliche Beziehungen und practices of intimacy in Zeiten von social distancing und Selbstdisziplin

COVID-19: Japans Umgang mit einer neuen Herausforderung im internationalen Vergleich

Risiken und Chancen der ‚Hyper-Solo-Gesellschaft’. (Re)Mapping Intimacy – Räumliche Perspektiven auf Persönliche Beziehungen im Japan der Gegenwart

Das Handbuchprojekt Studying Japan: Research Designs, Fieldwork and Methods